Bald ist Buchmesse in Luxemburg!

Ihr Lieben,

lange habe ich nicht von mir hören lassen – dafür werde ich Euch heute mit zwei kleinen Postkarten versöhnen, die gerade erst entstanden sind.

Obwohl ich sie nicht vor Ort gezeichnet habe, sind es doch typisch luxemburgische Motive. Mein kleiner Junge sitzt auf einem roten Felsen, in einem Buchenwald, der für den Luxemburger Süden typisch ist, und füttert seinen Freund, das Kaweechelchen (lux. für Eichhörnchen). Und der Hl. Nikolaus bringt den Kindern seine Gaben in Luxemburg mit Hilfe zweier Esel, die übrigens hier im Escher Tierpark stehen und auf ihren Einsatz warten. Es sind sogenannte Poitou-Esel, daher sind sie so gross!

 

Die Motive sind nicht neu – ich habe einfach ein paar schöne Postkarten in gutem Aquarellpapier genommen und in Tusche und Aquarell meine beiden Motive darauf gezeichnet. Gezeigt und vielleicht – hoffentlich – verkauft werden sie auf der Luxemburger Buchmesse, die kommendes Wochenende stattfindet.

Diese Buchmesse wird  von der Gemeinde Walferdange organisiert und findet immer im November statt. Dieses Jahr bin ich gemeinsam mit einer japanischen Mangaka namens Kumiyo zu Gast auf dem Stand der Künstlerplattform Artichocs. Ich freue mich sehr und bin natürlich auch ein wenig aufgeregt…  ob die Besucher meine Illustrationen mögen werden?

Wer in der Nähe ist: Kommt mich besuchen! Wir sind in Halle 2 bei den Verlagen, gleich neben dem Eingang.

Vielleicht bis bald!

Postkarte Herbst 2017
Hierscht am Bësch

 

Postkarte Winter 2017
De Kleeschen mat sengen Ieselen
Advertisements

Als in Tübingen noch Sommer war…

… und draußen die Sonne wirklich alles gab, saßen wir in einem schön kühlen Atelier in Tübingen:  neun Menschen, die sich an diesem warmen Wochenende im September mit Illustration beschäftigen wollten. Gut, dass eine von uns die Sache äußerst geschickt und geplant anging: Sanne Dufft, die ihr wunderhübsches Atelier zur Verfügung gestellt und das sogenannte Retreat für den internationalen Verband der Kinderbuchautoren und -illustratoren SCBWI Germany/Austria organisiert hatte.

Sehr gut auch, dass einer von uns der international bekannte und erfolgreiche Hamburger Illustrator Jonas Lauströer war, der eigens mit der Bahn aus Hamburg angereist war, um uns in neue illustrative Höhen zu führen.

Von kreativen Aufwärmübungen hin zu intensiven Arbeitsphasen führte uns der Workshop ab Freitag Abend bis Sonntag Mittag, gepusht durch Kaffee und frisch gepressten Apfelsaft aus Sannes eigenem Streuobstgarten, abgerundet durch abendliche Spaziergänge durchs alte Tübingen und tiefsinnige Gespräche unter Kollegen. Hach, es war einfach herrlich!

Allerdings hatte ich am Samstag nachmittag dann einen kleinen Durchhänger – mir fiel einfach nix mehr ein! – aber drei meiner lieben Kolleginnen zu zeichnen schaffte ich doch noch:

julia-walthermonika-baum

 

sanne-dufft

Danke nochmals an Sanne Dufft, Monika Baum, Julia WaltherAna Martin Larranaga, Twyla Dawn Weixl, Gulten Kavurmacioglu, Dietmar Derrez und natürlich an Jonas Lauströer für das einmalige Wochenende!